BINZ39


...



Stiftung
    Über uns
    Geschichte
    Ateliers
    Publikationen
    Organisation
    Amici

Residency
    Stipendium
    Projektatelier
    Stipendiat*Innen
    Ausschreibungen
   
Ausstellungen
    2020
    2019
    2018
    2017
    2016
    2015

    2014

    2013



Kontakt



Sihlquai 133
8005 Zürich


Do-Sa
14.00 -17.00 Uhr
oder auf Anfrage


︎ ︎


  

Mark






FLOW
Nutsa Esebua
16.9 - 24.9.2017






Nutsa Esebua (*1992 Tbilisi, lebt und arbeitet in Tbilisi, Georgien) studierte Bildende Kunst mit Schwerpunkt Malerei an der Tbilisi State Academy of Arts und schloss 2016 das Studium mit dem Master. Anschliessend besuchte sie das Informal Master Program in „Creative Mediation“ am CCA (Center of Contemporary Art – Tbilisi). Esebuas künstlerische Praxis zeichnet sich durch die aufmerksame Betrachtung und die sorgfältige Hinterfragung ihrer Umgebung aus. Die Künstlerin interpretiert in ihren Zeichnungen, Malereien und Photographien Szenen und Gebiete, in denen sie sich jeweils befindet und agiert. Visuelle Eindrücke und recherchierte Kenntnisse spielen dabei eine wichtige Funktion um dem Wahrgenommen eine angemessene Form der künstlerischen Umsetzung zu geben.

Des Weiteren interessiert sie sich für Zeitveränderungen. Esebua geht in ihren Werken den Spuren der Vergangenheit nach, um das Verschwundenen wieder sichtbar zu machen und in der Gegenwart neu zu kontextualisieren.

Nutsa Esebua nahm an verschiedenen Gruppenausstellungen teil. Unter anderem 2016 im Literature Museum und State Silk Museum in Tbilisi.

Öffnungszeiten der Ausstellung nach der Eröffnung:
Samstag 16.9, 14 bis 18 Uhr
Sonntag, 17.9, 14 bis 18 Uhr
Freitag, 22.9, 14 bis 18 Uhr
Samstag, 23.9, 14 bis 18 Uhr
Sonntag, 24.9, 14 bis 18 Uhr






Mark