Johanna Kotlaris


Johanna Kotlaris interessiert sich in ihrer künstlerischen Praxis für die zwischenmenschliche Erfahrung, und die Entstehung und Auflösung der damit verbundenen räumlichen Grenzziehungen. Als Werkzeuge und Ausdrucksmittel verwendet sie Sprache und Stimme, und beschreibt, wie das Zusammenspiel zwischen emotionalen, sozialen und physischen Räumen verschiedenartige Sinne von Identität, Autonomie und Interdependenz bilden. Mit Hilfe unterschiedlicher Medien wie Performance, Klang, Installation, Video und Skulptur untersucht sie, wie das persönliche Erleben mit unserer sozialen und politischen Realität verflochten ist und wie dieses Zusammenspiel Machtverhältnisse schafft.



Mark